Kommunalwahlen 2024

 

Wenn du willst, dass die Dinge besser werden, braucht es Mut und den Willen zu Veränderung. Wir haben beides.

Zur Gemeinderatswahl - Zur Kreistagswahl


Gemeinderatswahl Stadt Brackenheim

Unsere Ziele für Brackenheim

  • Mensch

    • Wir stehen für eine demokratische und bunte Stadt, die für alle Menschen offen ist. Nicht nur nebeneinander, sondern miteinander lohnt es sich in unserer Stadt zu leben.
    • Kinderbetreuung ermöglicht jungen Familien mehr Teilhabe und muss dafür verlässlich, bezahlbar und professionell mit Fachpersonal erfolgen. Sie muss sich dabei am Bedarf der Familien orientieren. Dazu müssen wir fehlende Fachkräfte gewinnen und unsere vorhandenen fördern, schulen und halten.
    • Treffpunkt Brackenheim durch Stärkung von Familienangeboten, Etablierung von integrativen und inklusiven Angeboten, bauen von interkulturellen Brücken und stärkere Vernetzung von Ehrenamt, Hilfsangeboten und der Stadt.
    • Unsere Stadtgemeinschaft wird älter, wir brauchen Gesundheitskioske in den Teilorten und flexible städtische Mobilität durch Bürgerbusse oder Mitnahmebänke.
    • Um Konflikten an den städtischen Schulen umfassender vorzubeugen, muss die Schulsozialarbeit gestärkt und ausgebaut werden.
    • Extremwetterereignisse und andere Katastrophen können plötzlich kommen. Wir wollen und müssen uns daher aktiv bei den geplanten Notfalltreffpunkten engagieren. Im Notfall benötigen wir, zusätzlich zu den Rettungsdiensten, Menschen die älteren und hilflosen Personen vor Ort helfen können. Wir wollen diese finden und motivieren.
  • Zukunft gestalten

    • Wir stehen zum Windpark Heuchelberg und einem konsequenten weiteren Ausbau der regenerativen Energiegewinnung durch die Stadt. Dies kann eine weitere Einnahmequelle für die städtische Finanzkasse werden und erhöht die Unabhängigkeit von Öl und Gas.
    • Die Vergabe von städtischen Aufträgen muss an eine Tarifbindung des Auftragnehmers gekoppelt sein. Ganz nach dem Motto: Gute Löhne für gute Arbeit.
    • Das Radwegenetz zwischen den Teilorten muss vollständiger miteinander verknüpft und für die Zukunft fit gemacht werden.
    • Unsere städtischen Finanzen müssen nachhaltig gut aufgestellt sein. Das Polster schmolz in den letzten Jahren zu schnell ab. Städtische Prestigebauten fallen aus der Zeit.
    • Quartiere, die durch stark befahrene Straßen getrennt werden, sollen durch neue Fußgängerüberwege besser verknüpft werden. Auf eine barrierearme Gestaltung ist dabei zu achten.
    • Wir wünschen uns einen „Bürgerhaushalt“ im städtischen Etat. Bürger können Umsetzungsvorschläge einreichen. Über die Umsetzung wird transparent und nach festgelegten Kriterien im Gemeinderat entschieden.
  • Stadt

    • Wir wünschen uns eine attraktive, belebte Innenstadt. Dafür braucht es mehr Sitzmöglichkeiten und Plätze zum Verweilen, mehr Grün und an den Wochenenden (nach Ladenschluss) eine Fußgängerzone, so dass die Außengastronomie mehr Außenplätze anbieten kann. Wir brauchen weitere öffentliche, behindertengerechte Toiletten sowie Wickelmöglichkeiten im städtischen Raum.
    • Die Priorisierung von Sanierung und Umbau vor Neubau trägt dazu bei, bestehende Strukturen zu erhalten und die Umweltbelastung zu reduzieren. Es ist wichtig, die Bedürfnisse der Gemeinschaft und die langfristigen Auswirkungen von Bauprojekten zu berücksichtigen. Falls dennoch Neubaugebiete eingerichtet werden, müssen dort auch ausreichend Sozialwohnungen entstehen.
    • Der Pausenhof am Schulzentrum ist eine große graue Betonwüste.  Die Flächen sollen weiter attraktiv gestaltet werden und es auch bleiben!
    • Die Teilorte brauchen mehrere kleine Einkaufläden für eine bessere Grundversorgung. Um das zu ermöglichen, braucht es neue Modelle. Mobile Dorfläden oder Verkaufsstände könnten ein Weg sein.
    • Neben dem Jugendhaus Epizentrum braucht jeder Teilort einen Platz, an dem sich Jugendliche treffen können.

Unsere Kandidierenden - Für Brackenheim. Für Dich.

  • Dorothea Scheyhing

    69, verheiratet, 3 Kinder, Großhandelskauffrau z. Zt. Hausfrau

    Gemeinderätin seit 2009, Kreisrätin seit 2019, Jugendschöffin, Schatzmeisterin und Finanzreferentin im Sportschützenverein Kirchheim, Mithilfe bei der Brotzeit

    Ich möchte mich aktiv an der Gestaltung unserer Gesamtstadt beteiligen - Umwelt- und Klimaschutz - Bildung Kinder und Jugendliche - Familienfreundliches Brackenheim - Vernetzung/Austausch zwischen Jung und Alt.

  • Stefan Schwarz

    46, verheiratet, Betriebswirt

    Vorsitzender SPD-OV Zabergäu seit 07/23, akt. SPD-Mitglied seit 1998, Mitglied in der Initiativgruppe Betriebswirtschaft und Unternehmensführung e.V. der Hochschule Heilbronn

    Ich möchte im Gemeinderat meine Expertise aus der Wirtschaft einbringen. Für eine nachhaltige Stadtentwicklung sind solide Finanzen ausschlaggebend.
    Um den Fachkräftemangel städtischer Angestellter vorzubeugen und zu beseitigen ist eine Förderung und Weiterentwicklung vorhandenen Personals notwendig.

  • Mareike Hund

    28, ledig, Justizbeamtin

    stv. Vorsitzende SPD-OV Zabergäu, Vorstandsmitglied SPD-KV Heilbronn-Land, akt. SPD-Mitglied seit 2017, Mitglied Amnesty International, Mitglied Netzwerk gegen Rechts Heilbronn e.V.

    Ich möchte, dass die Zukunft unserer Gemeinde auch von der Stimme und den Ideen der jungen Generation geprägt ist. Und eines zeigt die derzeitige politische Lage ganz besonders, nämlich dass alle Demokrat:innen sich aktiv beteiligen müssen, überall. Insbesondere in der eigenen Gemeinde.

  • Thomas Eberhardt

    63, ledig, 1 Kind, Postbetriebsassistent

    akt. SPD-Mitglied seit 2009, Gemeinderat 2007-2019, 1. Vorsitzender Musikverein Brackenheim e.V., Vertrauensmann Verdi

    Für mehr sozial und bezahlbaren Wohnraum. Flächenschonenderes und umweltfreundlicheres Bauen. Mehr Unterstützung und Förderung der Vereine
    und Institutionen mit Kinder- und Jugendbetreuung. Für attraktive Innenstädte-Plätze in den Gemeinden. Für regen Meinungsaustausch auf Augenhöhe mit den Menschen in unserer Stadt.

  • Josephine Rauner-Schläger

    38, verheiratet, 2 Kinder, Bildungsreferentin und Gewaltschutztrainerin

    akt. SPD-Mitglied seit 2024, stellvertretendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss Landkreis Heilbronn, Mitglied im Netzwerk Konflikthilfe, Mitglied im Jugendhausverein Epizentrum e.V., Mitglied im Gewerbeverein Brackenheim

    Ich möchte gerne dazu beitragen, dass Brackenheim seine Potentiale weiter entfaltet. Für Familienfreundlichkeit und Lebensqualität, für Weiterentwicklung in einem lebendigen sozialen Miteinander! Für eine bunte und vielfältige Gesamtstadt voller Möglichkeiten!

  • Markus Berndl

    46, verheiratet, 3 Kinder, Bestattungshelfer

    akt. in der Evangelischen Verbundkirchengemeinde Meimsheim-Botenheim

    Da ich bei der Umsetzung der lebensbestimmenden Dinge, kreativ mitarbeiten und entscheiden möchte. Es liegt mir am Herzen, für die Menschen, die in Brackenheim leben und arbeiten, die optimalsten Lösungen für eine gemeinsame Zukunft zu finden.

  • Amany Abbas

    55, verwitwet, 2 Kinder, Lehrbeauftragte und Dolmetscherin Arabisch

    Mitarbeiterin Diakonie/Solidare, Hilfe bei der Integration von Flüchtlingen, akt. Mitglied im Partnerschaftskomitee Brackenheim e.V.

    Für eine starke und vereinte Gesellschaft, in der jeder seine Chance erhält. Ich stehe für eine Politik, die auf Zusammenhalt und Chancengleichheit für alle setzt, unabhängig von unseren Wurzeln. Gemeinsam gestalten wir eine bessere Zukunft für Brackenheim.

  • Lars Lehmann

    49, verheiratet, 1 Kind, Maler und Lackierer

    Vorstandsmitglied (Schriftführer) im SPD-OV Zabergäu, akt. SPD-Mitglied seit 2007

    Ich möchte dazu beitragen, dass mit unserem Geld keine Luft-Schlösser gebaut werden. Unsere Steuern und Abgaben sollen dem Gemeindewohl dienen. Für den Ausbau von Betreuungsplätzen, für gut ausgestattete Schulen, zur Schaffung von Ausbildung- und Arbeitsplätzen, zum Ausbau des ÖPNV, für eine Notfallpraxis im Zabergäu, für bezahlbaren Wohnraum.

  • Janine Pawlik

    30, ledig, Amtsvormundin

    akt. SPD-Mitglied seit 2019, Mitglied im TSV Meimsheim, Mitglied im Verband der Verwaltungsbeamten Baden-Württemberg e.V.

    "Nicht nur meckern - sondern MACHEN!" Für Dich möchte ich die Möglichkeit nutzen, aktiv und direkt die Zukunft und das Jetzt der Stadt Brackenheim und des Gemeinwohls mitzugestalten. Das bedeutet: Soziales, Verwaltung, Finanzierbarkeit, Digitalisierung und Weitsicht.

  • Michael Buyer

    43, ledig, Integrationsbegleiter für Arbeitslose

    SPD-Mitglied seit 2006, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Heimatmuseum Brackenheim

    Im Gemeinderat möchte ich mein Augenmerk auf das Thema Inklusion legen. Bei allen Projekten und Maßnahmen ist mir wichtig, dass wir ein solidarisches Miteinander in der Gesamtstadt leben können.

  • Albulena Nika

    35, verheiratet, 2 Kinder, Sachbearbeiterin für Sprachförderung

    Elternbeirätin Theodor-Heuss-Schule Brackenheim, Elternmultiplikatorin/ Kulturelle Mittlerin im Stadt- und Landkreis Heilbronn, Vorstandsmitglied im Kinder- und Jugendchor Brackenheim und Umgebung e.V.

    Brackenheim soll lebendiger werden! Als Mutter, Sozialpädagogin und auch als Migrantin werde ich mich dafür einsetzen, dass Brackenheim für alle attraktiver wird. Mit meinen Erfahrungen möchte ich neue Ideen für die Gemeindearbeit einbringen und Brackenheim zu einem vielfältigeren und lebendigeren Ort machen!

  • Axel Holzwarth

    36, verheiratet, 3 Kinder, Maschinenbauingenieur

    Mitglied im Bund Deutscher Pfadfinder*innen Baden-Württemberg e.V., ADFC

    Für ein vielfältiges Brackenheim möchte ich mich einbringen. Dazu gehören für mich neben guter Kinderbetreuung und Orten mit hoher Aufenthaltsqualität auch Mobilität für Alle. Brackenheim für alle Generationen denken und machen!

  • Barbara Zinßer

    56, verheiratet, 3 Kinder, Pflegekraft z.Zt. Hausfrau

     

    Vorstandsmitglied (Kassierin) SPD-OV Zabergäu, akt. SPD-Miglied seit 2017, Mitglied im Kreuzbund, Mitglied im Nabu

    Wenn man möchte das Welt besser wird- sollte man bei der Gestaltung mitmachen.

  • Adrian Bujupi

    25, ledig, 1 Kind, Immobilienverwalter

    Kinder- und Jugendleiter Karate Abteilung Sportfreunde Stockheim, stv. Abteilungsleiter Sportfreunde Stockheim, Ausschussmitglied Sportfreunde Stockheim

    Für die Fehler der Eltern bezahlen die Kindern den Preis" aus diesem Grund werde ich mich als Gemeinderatsmitglied für eine solide und nachhaltige Kinder- und Jugendarbeiten einsetzen.

  • Michael Moser

    44, ledig, Mitarbeiter in der Eingliederungshilfe

    Vorstandsmitglied SPD-OV Zabergäu, akt. SPD-Mitglied seit 2019, Mitarbeitervertreter

    Als Gemeinderatskandidat strebe ich danach, die Energie- und Mobilitätswende voranzutreiben, um auch für die kommenden Generationen eine lebenswerte Umwelt zu erhalten.

  • Christian Kurz

    43, ledig, Bankkaufmann

    Aktives Mitglied im Musikverein Brackenheim e.V. (Jugendteam), Truppführer im THW in Heilbronn und zusätzlich Kassier der Jugend, Kassenprüfer in der THW-Jugend Baden-Württemberg e.V., Betriebsratmitglied, Mitglied im Partnerschaftskomitee Brackenheim e.V.

    Um die Vereine weiterhin zu fördern, die machen Brackenheim einzigartig. Das wir wieder miteinander diskutieren können ohne Parolen und einen respektvollen Umgang pflegen, auch wenn man nicht der gleichen Meinung ist.

  • Mathias Eichler

    38, ledig, 1 Kind, Physiker

    Vorsitzender des Elternbeirats der Evangelischen Christina-Amos Kindertagesstätte Meimsheim

    Ich möchte Verantwortung übernehmen und als Vater und Wissenschaftler für Vielfältigkeit und Solidarität einstehen. Herzensangelegenheiten sind für mich die Umsetzung der Energiewende, der Ausbau von Mobilitätsangeboten sowie von Betreuungs- und Bildungsangeboten für Jung und Alt.

  • Patrik Bauer

    35, verheiratet, 1 Kind, Qualifikationsmanager

    Betriebsratsmitglied, Schwerbehindertenvertretung, ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht Heilbronn, Mitglied in verschiedenen gewerkschaftlichen Gremien (NGG und DGB), Mitglied im Jugendhausverein Epizentrum e.V., Fördermitglied bei Mach‘ meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung, gegen Rassismus e.V.

    Ich möchte meine, unser aller Heimat und unseren Lebensmittelpunkt mitgestalten. Es geht mir darum aktiv die Zukunft von uns allen hier in Brackenheim auf einen gemeinsamen Weg zu bringen und "Brücken" über Generationen hinweg zu erhalten und neue zu bauen.

  • Hermann Aichele-Tesch

    79, verwitwet, 2 Kinder, Pfarrer i.R.

    SPD-Mitglied seit 2020, Leitung einer Selbsthilfegruppe Krebs

    Weil auch ich mit eintreten will für eine Stadt, die mit allen ihren Ortsteilen zu einem attraktiven Gesamtlebensraum wird – mit guten Begegnungsstätten und guter Verkehrsanknüpfung nach allen Seiten.

  • Andreas Bachmann

    61, verheiratet, 2 Kinder, Medizininformatiker

    Gründungsmitglied Kulturforum Brackenheim, 2. Vorsitzender Brackenheimer Bädle e.V., Mitglied im Partnerschaftskomitee Brackenheim e.V., Leichtathletik Kampfrichter, Vorlesepate, Unterstützer der Tafel, Mitglied in div. Fördervereinen

    Ich möchte mit meinen Ideen, Träumen und Gedanken von einer Stadt, die bunt, lebenswert und angstfrei für alle Generationen ist, dazu beitragen, dass sie genau das werden wird.

Zum Seitenanfang - Zur Kreistagswahl


Kreistagswahl Landkreis Heilbronn

Unsere Ziele für den Landkreis

  • Bildung, Grundpfeiler unserer Zukunft

    • Neubau des Kreisberufsschulzentrums
    • Angebote für zukunftsträchtige Ausbildungsberufe
  • Bezahlbares Wohnen

    • Ausbau des erfolgreichen Wohnraumförderprogramms des Landkreises
    • Aktiv werden durch die Gründung einer Kreisbaugesellschaft
  • Zukunftsweisende Verkehrskonzepte

    • Realisierung der Zabergäu-, Krebsbachtal-, Schozach-Bottwartalbahn
    • Planung und vor allem Bau von Radwegen
    • Attraktivere Busverbindungen
    • Kostenfreie Schülerbeförderung
  • Gesundheit und gute Pflege

    • Leistungsstarke SLK-Kliniken und ambulante Behandlungszentren
    • Aufwertung der Pflegeberufe im Klinikverbund
  • Sozialer Landkreis

    • Größtmögliche Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen
    • Stärkung der Jugendhilfeeinrichtungen
    • Stärkung des ländlichen Raums
  • Landkreis mit Perspektive

    • Gute Partnerschaft mit Handwerk und Industrie
    • Vorreiter im Klimaschutz
    • Natur- und Landschaftsschutz im Einklang mit Leben und Arbeiten

Unsere Kandidierenden für den Landkreis - Zukunft.Fortschritt.Wir.

  • Dorothea Scheyhing

    Großhandelskauffrau
    Gemeinderätin
    Brackenheim

    Wir brauchen dringend noch mehr gute und sichere Fahrradwege. Auch muss bei Neubauten darauf geachtet werden, dass die Fahrrad-Abstellräume entsprechend groß und leicht zugänglich sind, am besten auf Straßenniveau, damit es auch Spaß macht das Fahrrad zu benutzen.

  • Lars Lehmann

    Maler und Lackierer
    Schriftführer im SPD OV Zabergäu
    Brackenheim

    Ich trete an für

    • Die Realisierung der Zabergäubahn
    • Attraktive Busanbindungen in das Zabergäu
    • Kostenfreie Schülerbeförderung

    Für Euch im Kreistag

  • Mareike Hund

    Justizbeamtin
    stlv. Vors. SPD Heilbronn Land
    Brackenheim

    Wir brauchen eine ausgewogene Vertretung, die die Vielfalt und Besonderheiten des ländlichen Raums im Blick hat. Deshalb kandidiere ich als junge Frau, die hier aufgewachsen ist. Ich möchte frischen Wind, sowie neue Perspektiven einbringen. Lasst uns gemeinsam für eine starke und zukunftsorientierte Entwicklung unseres Landkreises kämpfen!

  • Michael Moser

    Mitarbeiter in der Eingliederungshilfe
    Beisitzer SPD OV Zabergäu
    Brackenheim

    Gemeinsam für unseren Kreis, um den sozialen Zusammenhalt zu stärken, eine inklusive Gemeinschaft aufzubauen und eine unüberwindbare Brandmauer gegen rechte Tendenzen zu errichten.

  • Mike Fehling

    BWL Student dual
    Spielmannszug Zaberfeld
    Zaberfeld

    Mit Verbundenheit zur Heimat möchte ich mich für eine lebendige und gerechte Zukunft einsetzen. Der ländliche Raum darf nicht zurückgelassen werden; er muss besser angebunden und vernetzt sein.

  • Adrian Bujupi

    Immobilienverwalter
    Kinder-Jugendleiter, Karate, Sportfreunde Stockheim
    Brackenheim

    Für die Fehler der Eltern bezahlen die Kinder den Preis – aus diesem Grund werde ich mich als Kreistagsmitglied für eine solide und nachhaltige Kinder- und Jugendarbeiten einsetzen.

  • Rolf Schreck

    Rentner
    Mitarbeiter beim Tafelmobil
    Pfaffenhofen-Weiler

    Ich setze mich für einen attraktiven ÖPNV ein und unterstütze das Tafelmobil in Güglingen, weil immer mehr Menschen auf die Tafel angewiesen sind.

  • Michael Buyer

    Job-Coach
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Heimatmuseum Brackenheim
    Brackenheim

    Ich trete an für mehr Inklusion und den barrierefreien Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs. Die Zabergäubahn muss kommen.

  • Harald Kudernatsch

    Industriemeister Metall
    MSG Eintracht Obergriesheim 1974 e.V
    Gundelsheim

    Ich setze mich für eine effiziente Verwaltung mit Künstlicher Intelligenz ein. Für die Stärkung des ländlichen Raums durch Infrastrukturmodernisierung und bessere Transportmöglichkeiten. Für eine Politik, die auf Innovation und soziale Lösungen setzt.

 

Zum Seitenanfang - Zur Gemeinderatswahl

Termine

18.05.2024, 10:00 Uhr
öffentlich
Putzete - Müllsammelaktion
Sporthalle Hausen, Skatepark Brackenheim und zweiRAD Botenheim

Suchen

Ihre Spende

 SPD-Ortsverein Zabergäu
 Konto: VBU Volksbank im Unterland
 IBAN: DE81 6206 3263 0605 1100 00

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Deine SPD bei Facebook